Die Lage - Gasthof Weinzettl in Apetlon am Neusiedlersee

Burgenland
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Lage


Die Nationalparkgemeinde Apetlon...

...liegt am Ostufer des Neusiedler Sees. Charakteristisch für das Gemeindegebiet sind weite, offene Ebenen und eine Salzflora, die viele kleine Lacken umgibt. In ihrem Gebiet liegt mit 114 m Seehöhe der tiefste Punkt Österreichs. Die zahlreichen Salzlacken mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt sind ein Paradies für viele Naturbeobachter und Fotografen. Die Geschichte von Apetlon ist bewegt. Geprägt wird sie von der Verwüstung durch die Türken und durch mehrfache Überschwemmungen. Im 15.Jahrhundert soll der Ort sogar vollkommen in den Fluten des Neusiedlersees versunken sein. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass es in Apetlon nicht mehr viele alte Gebäude gibt. Die, die aber erhalten sind, sind dafür umso schöner. Das gut restaurierte Haus am Raiffeisenplatz ist ein Beispiel dafür. Gleich gegenüber dem historischen Haus, mitten im Nationalparkgebiet, liegt unser traditionsreiches und familiengeführtes Haus, und lädt zum Entspannen und Verweilen in angenehmer Atmosphäre ein.


Gasthof Weinzettl in Apetlon Neusiedlersee
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü